Kommentar zur Beschäftigungsverordnung herausgegeben von Offer/Mävers

Die Verordnung über die Beschäftigung von Ausländerinnen und Ausländern (Beschäftigungsverordnung – BeschV) ist der zentrale Gesetzestext zur Erwerbsmigration und steuert die Zuwanderung ausländischer Arbeitnehmer auf Verordnungsebene. Sie bestimmt, unter welchen Voraussetzungen Ausländer zum Arbeitsmarkt zugelassen werden können und ist damit für die mit der Entscheidung befassten Behörden (Auslandvertretungen, Ausländerbehörden und Bundesagentur für Arbeit) maßgebliche Entscheidungsgrundlage für die Erteilung von Aufenthaltserlaubnissen zur Ausübung einer Erwerbstätigkeit. Bislang existieren zwei interne Durchführungsbestimmungen zur Anwendung der Vorschriften der Verordnung, indes kein Kommentar. Diese Lücke will der vorliegende Kommentar schließen.

Den Herausgebern ist es gelungen, mit den Autoren anerkannte Spezialisten auf dem Gebiet des Arbeitsmigrationsrechts, die entweder als anwaltliche Berater oder aber auf Seiten des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales tätig sind für die Kommentierung zu gewinnen. Diese verfügen über eine langjährige Expertise und umfassende praktische Erfahrungen in allen Bereichen der Erwerbsmigration. Zusammen genommen haben die Autoren des vorliegenden Werkes bisher bereits mehrere tausend Fälle der Erwerbsmigration betreut und begleitet.

Der Kommentar richtet sich an Praktiker, die im Bereich der Erwerbsmigration arbeiten, anwaltliche Berater sowie Alle, die sich mit dem derzeitigen System der Zuwanderungssteuerung beschäftigen.

Weitere Informationen unter: www.beck-shop.de

Tags: