19. Mai 2015: Workshop zum Krankenhausrecht in Hamm

Referenten: Dr. Kerrin Schillhorn,  Dr. Marcus Michels,| Termin: 19. Mai 2015, 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr | Ort: Hamm, MERCURE Hotel, Neue Bahnhofstr. 3, 59065 Hamm

Auch in diesem Jahr laden wir wieder zu unserem Workshop im Krankenhausrecht ein. Aus den vielen Aspekten, die im Krankenhausbereich gerade aktuell sind, haben wir die folgenden Themen für den Workshop ausgesucht:

  • Änderung des Krankenhausgestaltungsgesetzes Nordrhein-Westfalen,
  • MDK-Prüfvereinbarung,
  • Therapiebegrenzung
  • Mindestlohn bei Fremdvergaben und Unterbeauftragungen. 

5. Mai 2015: Workshop zum Krankenhausrecht in Köln

Referenten: Dr. Kerrin Schillhorn,  Dr. Marcus Michels,| Termin: 5. Mai 2015, 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr | Ort:  Köln,michels.pmks Rechtsanwälte, Hohenstaufenring 57, 50674 

Auch in diesem Jahr laden wir wieder zu unserem Workshop im Krankenhausrecht ein. Aus den vielen Aspekten, die im Krankenhausbereich gerade aktuell sind, haben wir die folgenden Themen für den Workshop ausgesucht:

  • Änderung des Krankenhausgestaltungsgesetzes Nordrhein-Westfalen,
  • MDK-Prüfvereinbarung,
  • Therapiebegrenzung
  • Mindestlohn bei Fremdvergaben und Unterbeauftragungen. 

23. April 2015: C.H. Beck Seminar – Recht der Leitenden Angestellten und Führungskräfte

Referenten: Dr. Marcus Michels, Markus Pillok | Termin: 23. April 2015 | Ort: Hamburg, Novotel Hamburg Alster

Inhalt: Erkennen Sie die Besonderheiten und rechtlichen Konsequenzen, die aus derartigen Vertragsverhältnissen erwachsen. Bilden Sie Ihre Kompetenz vorausschauend kontinuierlich fort, um im Unternehmen oder als Berater rechtssicher agieren zu können. Das Seminar zeigt Ihnen, wie Sie als Unternehmensverantwortlicher sowie in beratender Funktion rechtssicher die Vertragsgestaltungsmöglichkeiten optimal nutzen können.

Weitere Informationen: http://www.beck-seminare.de/ … 

Unzulässigkeit von Kassenpachten der Mineralölgesellschaften

Die Landgerichte in Berlin, Itzehoe und Hamburg haben weitere Fälle positiv für Tankstellenpächter entschieden. Das Landgericht Berlin hat in einem Rechtsstreit im Rahmen von Vergleichsverhandlungen ausdrücklich die Total Deutschland GmbH darauf hingewiesen, dass nach Auffassung der zuständigen Kammer für Handelssachen kein Zweifel daran bestünde, dass die zur Verfügung gestellte Kasse, für die eine Kassenpacht gezahlt wurde, eine „notwendige Unterlage” im Sinne von § 86a HGB darstellt. Wörtlich führte die Vorsitzende Richterin auf den Hinweis der Vertreter der Total, der Verkauf sei auch ohne ein modernes Kassensystem möglich, aus, man wolle ihr doch jetzt sicherlich nicht erklären, dass Treibstoff demnächst auch „in Milchkannen” verkauft werden könne.

11.März 2015: Markus Pillok zum Thema „Mindestlohn – erste Erfahrungen mit dem Gesetz“ auf der Jahreshauptversammlung des FTG

Referenten: Markus Pillok| Termin: 11.03.2015 Ort: Hannover, Congress Centrum, Bonatz-Saal

Markus Pillok referiert bei der Jahreshauptversammlung des Fachverbandes Tankstellen-Gewerbe (FTG) e. V. zum Thema „Mindestlohn – erste Erfahrungen mit dem Gesetz“.

 Weitere Informationen: http://www.ftg-bonn.de/jhv-2015.html

tankstellenWelt 2015: Streitgespräch zwischen Markus Pillok, Jürgen Ziegner (ZTG), Reiner Ropohl und Helge Welo (beide Westfalen AG) zum Thema Mindestlohn

Im Streitgespräch zwischen unserem Partner Markus Pillok, Jürgen Ziegner vom Zentralverband des Tankstellengewerbes und Reiner Ropohl und Andre Stracke von der Westfalen AG in der Zeitschrift „tankstellenWelt“ sollte es um Tankstellen gehen, um das Berufsbild, um die Zukunft der Branche. Aber dann drehte sich doch fast alles um das Thema Mindestlohn. Lesen Sie mehr…

23. Juni 2015: C.H. Beck Seminar – Arbeitnehmerüberlassungsrecht

Referenten: Dr. Marcus Michels, Markus Pillok | Termin: 5. November 2014 | Ort: München, Novotel 

Inhalt: Der Bedarf an flexiblen Instrumenten zur Abdeckung des Personalbedarfs besteht unverändert fort. Im Seminar werden die unterschiedlichen Möglichkeiten der Deckung des flexiblen externen Personaleinsatzes aufgezeigt, abgegrenzt und erläutert. Die Umsetzung der europäischen Richtlinie über Leiharbeit (2008/104/EG; Leiharbeitsrichtlinie) durch das erste Gesetz zur Änderung des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes – Verhinderung von Missbrauch der Arbeitnehmerüberlassung vom 28.04.2011 wird ausführlich behandelt.

Weitere Informationen: http://www.beck-seminare.de/ … 

19. Februar 2015: Deutsche Anwaltakademie – 94. Fachanwaltslehrgang Arbeitsrecht

Referenten: Dr. Marcus Michels | Termin: 19.02.2015 Ort: Düsseldorf, Lindner Congress Hotel, Düsseldorf

Dr. Marcus Michels referiert beim 94 Fachanwaltslehrgang Arbeitsrecht der Deutschen Anwaltakademie über betriebs- und personenbedingte Kündigung und Änderungskündigung. 

Weitere Informationen: https://www.anwaltakademie.de/

29. / 30. Januar 2015: Dr. Kerrin Schillhorn moderiert auf der 21. Jahresarbeitstagung Verwaltungsrecht

Dr. Kerrin Schillhorn freut sich, am 30. Januar 2015 das Thema „Das Verhältnis von Bundes- zum Landesrecht am Beispiel des Krankenhausrechts“ auf der 21. Jahresarbeitstagung Verwaltungsrecht in Leipzig zu moderieren. Die Jahresarbeitstagung Verwaltungsrecht stellt aktuelle Entwicklungen und Problembereiche des gesamten Verwaltungsrechts in Vorträgen und Diskussionen dar. Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung finden Sie hier.

5. Dezember 2014: Inhouseschulung über Werkverträge/Subunternehmerverträge Mindestlohn

Referenten: Dr. Marcus Michels, Ulrich Kortmann | Termin: 5. Dezember 2014 | Ort: Frankfurt

Inhalt: michels.pmks bietet ein Schulungskonzept zum Thema Mindestlohn an. Der Schwerpunkt der Schulung liegt auf der Auftraggeberhaftung und den damit verbundenen Risiken. Behandelt wird insbesondere, wie das Risiko der Haftung des Generalunternehmers für die Zahlung des Mindestlohns durch Subunternehmer eingeschränkt bzw. minimiert werden kann.

Bei Interesse oder Rückfragen wenden Sie sich bitte an Dr. Marcus Michels und Ulrich Kortmann.

3. Dezember 2014: C.H. Beck Seminar – Arbeitnehmerüberlassungsrecht

Referenten: Dr. Marcus Michels, Markus Pillok | Termin: 5. November 2014 | Ort: München, Novotel 

Inhalt: Der Bedarf an flexiblen Instrumenten zur Abdeckung des Personalbedarfs besteht unverändert fort. Im Seminar werden die unterschiedlichen Möglichkeiten der Deckung des flexiblen externen Personaleinsatzes aufgezeigt, abgegrenzt und erläutert. Die Umsetzung der europäischen Richtlinie über Leiharbeit (2008/104/EG; Leiharbeitsrichtlinie) durch das erste Gesetz zur Änderung des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes – Verhinderung von Missbrauch der Arbeitnehmerüberlassung vom 28.04.2011 wird ausführlich behandelt.

Weitere Informationen: http://www.beck-seminare.de/ … 

Schulung zum Mindestlohn

michels.pmks bietet ein Schulungskonzept zum Thema Mindestlohn an. Der Schwerpunkt der Schulung liegt auf der Auftraggeberhaftung und den damit verbundenen Risiken. Behandelt wird insbesondere, wie das Risiko der Haftung des Generalunternehmers für die Zahlung des Mindestlohns durch Subunternehmer eingeschränkt bzw. minimiert werden kann. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Dr. Marcus Michels, Markus Pillok und Ulrich Kortmann.

 

Juve Handbuch 2014 / 2015: michels.pmks unter den 90 renommiertesten Kanzleien im Arbeitsrecht

Obwohl erst im September 2014 gegründet, zählt das JUVE Handbuch 2014/15 michels.pmks bereits jetzt zu den 90 renommiertesten Kanzleien Deutschlands im Arbeitsrecht: 

„Das ohnehin schon in der Vergangenheit sehr eigenständige Kölner Team um den auch überregional bekannten Dr. Marcus Michels […] tritt nun am Markt mit einem arbeitsrechtlich spezialisierten Ansatz an. Neben einer vielseitigen Mischung mittelständischer Mandanten, darunter auch einige bundesweit tätige Industrie- u. Dienstleistungsunternehmen, haben die Anwälte seit je her einen starken Fokus auf den Gesundheitssektor, der durch eine vor allem in Finanzierungsfragen erfahrene Gesundheitsrechtlerin als Partnerin abgerundet wird […]“ 

Juve Handbuch 2014 / 2015: michels.pmks ist ausgewiesener Berater von Krankenhäusern und Ärzten

Das JUVE Handbuch 2014/15 zeichnet das Team um die Gründungspartnerin Dr. Kerrin Schillhorn als besonders angesehene Kanzlei für Krankenhaus- und Arztrecht aus:

„[…]Gerade die Schnittstelle zur arbeitsrechtlichen Praxis war hier zuletzt wichtig im Zusammenhang mit der Betreuung von Krankenhausträgern […]“