as
Dr. Jannis Kamann

Dr. Jannis Kamann

Rechtsanwalt
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Medizinrecht
Salary Partner

Sekretariat, Julia Blankenheim:
+49 221 50003-730

kamann@michelspmks.de Download V-Card

Dr. Jannis Kamann, Fachanwalt für Arbeitsrecht, hat sich bereits während seiner juristischen Ausbildung auf das Arbeitsrecht spezialisiert und im Arbeitsrecht promoviert. Der Tätigkeitsschwerpunkt von Dr. Kamann liegt in der umfassenden Beratung in allen Bereichen des kollektiven und individuellen Arbeitsrechts. Eine besondere Expertise besitzt er bei allen Fragen des Sozialversicherungsrechts. Er berät zudem Unternehmen aus dem anglo-amerikanischen und europäischen Raum im Rahmen von grenzüberschreitenden Sachverhalten in arbeitsrechtlichen Fragen.

Ein weiterer Schwerpunkt von Herrn Dr. Kamann liegt im Bereich des Gesundheitsrechts. Hier ist er in der Beratung von Ärzten und Unternehmen der Gesundheitsbranche tätig. Er begleitet umfassend Kooperationen in der Gesundheitsbranche aus medizinrechtlicher und zivilrechtlicher Sicht.

null
Schwerpunkte

Arbeitsrecht

  • Bestandsschutzstreitigkeiten (Kündigungsschutz; Befristung)
  • Vertragsgestaltung im Arbeitsrecht
  • Schwerpunktberatung bei Statusfeststellungsverfahren, Scheinselbstständigkeit und Betriebsprüfungen
  • Begleitung von Betriebsübergängen
  • Dauerberatung von Arbeitgebern in allen Bereichen des Arbeitsrechts
  • Prozessführung
  • Beratung von ausländischen Unternehmen in allen Fragen des Arbeitsrechts
  • Beratung bei der Entsendung von Mitarbeitern ins Ausland
  • Kooperationen von Krankenhäusern aus zivilrechtlicher und arbeitsrechtlicher Sicht
  • Arbeitserlaubnisrecht (Aufenthalts- und Arbeitsgenehmigungsrecht

Gesundheitsrecht

  • Kooperationen verschiedener Leistungserbringer
  • Gründung und Zulassung von Medizinischen Versorgungszentren (MVZ)
  • ärztliches Berufs- und Zulassungsrecht
  • Compliance
  • Vergütung von Krankenhausleistungen
  • Wahlleistungsrecht
Karriere
  • seit Juni 2016: Fachanwalt für Arbeitsrecht
  • seit September 2014: Rechtsanwalt bei der michels.mpks Rechtsanwälte Partnerschaft mbB
  • April 2013 – August 2014: Rechtsanwalt bei der Mütze Korsch Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
  • März 2013: Visiting Lawyer bei einer international agierenden Anwaltskanzlei in London
  • 2009 - 2012 wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Küttner Rechtsanwälte, Köln
  • 2013: Promotion zum Thema „Böswillig unterlassener Erwerb im Annahmeverzug des Arbeitgebers“ bei Prof. Dr. Dres. h.c. Ulrich Preis, Universität zu Köln
Mitgliedschaften
  • Deutscher Anwaltverein (DAV)
  • Kölner Anwaltverein (KAV)
  • Arbeitsgemeinschaft  Arbeitsrecht im DAV
  • Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht im DAV
  • European Employment Lawyers Association (EELA)
Publikationen
  • Keine (Sozialversicherungs-) Freiheit für Ärzte und Pfleger - Die BSG Urteile zur Honorarkräften im Krankenhaus in Handelsblatt-Blog-Rechtsboard (mehr)
  • Keine Abgrenzung mehr möglich – Die No-Gos beim Einsatz von (Schein-) Selbstständigen in Handelsblatt-Blog-Rechtsboard (mehr)
  • Weisungsfreiheit ist das Einzige was zählt - Abgrenzung zwischen Arbeitnehmer und freiem Mitarbeiter, in Handelsblatt-Blog - Rechtsboard (mehr)
  • Schein oder nicht Schein(-selbstständig) – Umgang mit der Deutschen Rentenversicherung bei Betriebsprüfung und Co in pressesprecher 2/19, S. 77
  • Aktuelle sozialgerichtliche Urteile zur (Schein-) Selbstständigkeit - Mehr Klarheit aus Kassel in AuA 08/2018,
  • Wenn der Betriebsprüfer zweimal klingelt - Der richtige Umgang mit der Deutschen Rentenversicherung in PersonalFührung 02/2018
  • Ein Herz für Singles – Soloselbständige sind keine Arbeitgeber, Betriebsberater-Kommentar zu BAG, Urteil vom 31.01.2018, 10 AZR 279/16 (mehr)
  • Änderungskündigung wegen erhöhtem Abrechnungsaufwand, Entscheidungsbesprechung zu LAG Mecklenburg-VorpommernUrteil vom 23.01.2018 - 2 Sa 115/17, in Arbeitsrecht aktuell 2018, S. 316
  • Schadensersatz wegen der Verletzung des Bewerbungsverfahrensanspruchs, Entscheidungsbesprechung zu BAG, Urteil vom 12.12.2017 - 9 AZR 152/17, in Arbeitsrecht aktuell 2018, S. 179
  • Interview in Der Betrieb zur Auswirkung der AÜG Reform auf Scheinselbstständigkeit (mehr)
  • Entscheidungsbesprechung zu  BAG, Urteil vom 21.11.2017 - 9 AZR 117/17, Betriebsberater 2017, S. 826 ff
  • Entscheidungsbesprechung zu BAG, Beschluss vom 18.01.2017 - 7 ABR 60/15, in Betriebsberater 2017, S. 1853 ff
  • Entscheidungsbesprechung zu BAG, Urteil vom 25.04.2017 - 1 ABR 46/15, in Betriebsberater 2017, S. 2428 ff.
  • Entscheidungsbesprechung zu LAG Mecklenburg-Vorpommern, Urteil vom 19.09.2017 - 5 Sa 245/16, in Arbeitsrecht aktuell 2017, S. 598
  • Entscheidungsbesprechung zu LAG Baden-Württemberg, Beschluss vom 12.07.2017 - 2 TaBV 5/16, in Arbeitsrecht aktuell 2017, S. 424
  • Entscheidungsbesprechung zu BAG, Urteil vom 26.01.2017 - 2 AZR 405/16, in Arbeitsrecht aktuell 2017, S. 199
  • Entscheidungsbesprechung zu BAG, Beschluss vom 11.10.2016 - 1 ABR 49/14, in Arbeitsrecht Aktuell 2017, S. 26
  • Arbeitszeitvorgaben und Betriebsratstätigkeit, in: Arbeitsrecht Aktuell 2017, S. 133 ff.
  • Arbeitnehmerüberlassung – Abgrenzung zur Tätigkeit aufgrund klarer Dienstvertragsregelungen, Anmerkung zu BAG vom 20.September 2016 – 9 AZR 735/15, in BB 2017, S. 128
  • Betriebsvereinbarung über Aus- und Weiterbildung ist keine Auswahlrichtlinie, Anmerkung zu BAG vom 11. November 2016 – 10 AZR 719/14, ArbRAktuell 2017, S. 61
  • Leiharbeit und dauerhafter Beschäftigungsbedarf- Der Diskurs zu "vorübergehend dauert an, in: Handelsblatt-Blog - Rechtsboard, (http://tinyurl.com/zjh8zpu)
  • Anspruch auf Jahressonderzahlung, Anmerkung zu BAG vom 11. November 2016 – 10 AZR 719/14, ArbRAktuell 2016, S. 61
  • Mitbestimmungsrechte bei der Ausgestaltung von Gehaltsbändern, Anmerkung zu LAG Düsseldorf vom 10. August 2016 - 4 TaBV 135/15, ArbRAktuell 2016, S. 510
  • Der unkündbaren Zähmung - die Arbeitgeberkündigung bei bestehendem Sonderkündigungsschutz, in: ArbRAktuell 2016, S. 491 ff
  • New work and old laws, in : Arbeit und Arbeitsrecht (AuA) 2016, S. 559 ff.
  • Befristung wissenschaftlichen Personals (Lehrtätigkeit) - Anmerkung zu BAG, Urteil vom 20.4.20167 AZR 614/14, in ArbRAktuell 2016, S. 406
  • Ein System zur Optimierung von Arbeitsprozessen kann eine Betriebsänderung darstellen - Anmerkung zu BAG, Urteil vom 22.03.2016 - 1 ABR 12/14, in BB 2016, S. 1913 ff.
  • Nachteilsausgleich als Masseverbindlichkeit - Anmerkung zu LAG Sachsen-Anhalt, Urteil vom 12.1.20167 Sa 457/13, in ArbRAktuell 2016, S. 329
  • Kündigung "zum nächstzulässigen Termin" - Anmerkung zu BAG, Urteil vom 20.1.20166 AZR 782/14, in ArbRAktuell 2016, S. 166
  • Arbeitsvertragliche Gestaltung von Telearbeitsverhältnissen, in ArbRAktuell 2016, S. 75

Ältere Publikationen

  • BAG: Anspruch auf Jahressonderzahlung – Anmerkung zu BAG, Urteil vom 11.11.2015 – 10 AZR 719/14, in: ArbRAktuell 2016, S. 61
  • Mittelbare Altersdiskriminierung bei Stellenanforderung mit Merkmal „Berufsanfänger“ – Anmerkung zu LAG Düsseldorf, Urteil vom 9.6.2015 – 16 Sa 1279/14, ArbR Aktuell 2015, 508
  • Personal-Lexikon, Verfasser der Stichworte Kündigungsschutz in der Elternzeit/Pflegezeit, Einstellung, Leiharbeit und Sozialversicherung, C.H. Beck Verlag, 10. Edition, München (2015)
  • Aktuelles zum nachvertraglichen Wettbewerbsverbot (ArbR Aktuell 2015, 372)
  • Sachlich gerechtfertigte Ungleichbehandlung von gewerblichen Arbeitnehmern und Angestellten – Anmerkung zu BAG, Urteil vom 17.6.2014 – 3 AZR 757/12, ArbR Aktuell 2014, 491
  • Positive Kenntnis des Arbeitgebers von der Arbeitnehmerinsolvenz – Anmerkung zu BAG, Urteil vom 29.1.2014 – 6 AZR 642/12, ArbR Aktuell 2014, 176.
  • From start to finish – Arbeitsrecht für Startups, ArbR Aktuell 2014, 91-93.
  • Federal Labor Court (Bundesarbeitsgericht, BAG, DE) – 25 April 2013 – 6 AZR 49/12, IILR 2014, 60
  • Zur Vereinbarkeit des griechischen Sonderliquidationsverfahrens mit dem deutschen Ordre public sowie zum Geltungsbereich der EuInsVO – Anmerkung zu BAG, Urteil vom 25.04.2013 – 6 AZR 49/12, NZI 2013, 758.
  • Verletzung des Anspruchs auf rechtliches Gehör im arbeitsgerichtlichen Verfahren – Anmerkung zu BVerfG, Beschluss vom 17.07.2013 – 1 BvR 2540/12, ArbR Aktuell 2013, 495

Vorträge
  • 15./29. 11.2017, Workshop Krankenhausrecht (Köln/Hamm), "Aktuelles zur Wahlleistungsvereinbarung" und "Neue Entwicklungen im Arbeitsrecht für Krankenhäuser"
  • 29.03/04.04. 2017, Workshop Krankenhausrecht (Köln/Hamm), "Das digitale Krankenhaus – rechtliche Rahmenbedingungen zur Telemedizin und zu Organisationspflichten des Krankenhausgeschäftsführers sowie zum E-Health-Gesetz"
  • 02./09.11. 2016, Workshop Krankenhausrecht (Köln/Hamm),Gesetz zur Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen
  • 08./15. Juni 2016, Workshop zum Krankenhausrecht (Köln/Hamm), Persönliche Leistungserbringung im Speziallabor
  • 01. Oktober 2015, Intensivpflegesymposium 2015 am Universitätsklinikum Bonn, Delegation ärztlicher Leistungen - Intensivmedizin 
  • 26. November 2014, Liquidationsberechtigung von Honorarärzten
  • 19. November 2014, Inhouseschulung Fallstricke in der Betriebsratsarbeit
  • 15. November 2013, Workshop Betriebsratswahl, Die Betriebsratswahl – Ein Leitfaden für Arbeitgeber
Slider