as
Dr. Kerrin Schillhorn

Dr. Kerrin Schillhorn, MIL

Rechtsanwältin
Fachanwaltin für Verwaltungsrecht
Fachanwältin für Medizinrecht
Partner

Sekretariat, Sabine Dietz:
+49 221 50003-738

schillhorn@michelspmks.de Download V-Card

Dr. Kerrin Schillhorn ist Gründungspartnerin von michels.pmks und als Fachanwältin für Verwaltungsrecht und Fachanwältin für Medizinrecht in den Schwerpunkten Krankenhausrecht/Medizinrecht und Umweltrecht tätig. Sie berät und vertritt Krankenhäuser und sonstige Leistungserbringer in öffentlich-rechtlichen und sozialrechtlichen Fragen des Medizinrechts. Im Bereich des Umweltrechts berät und vertritt sie mittelständische und größere Unternehmen, insbesondere mit einem Schwerpunkt im Naturschutzrecht und dem Recht der Rohstoffgewinnung.

Seit 2011 ist Dr. Kerrin Schillhorn Mitglied des geschäftsführenden Ausschusses der Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht im DAV.

Im Oktober 2014 wurde Frau Dr. Kerrin Schillhorn in den Vorstand der Arbeitsgemeinschaft Verwaltungsrecht in NRW gewählt.

null
Schwerpunkte

Krankenhausrecht

  • Krankenhausplanungsrecht
  • Krankenhausfinanzierungsrecht
  • Ermächtigung von Krankenhausärzten
  • Kooperationen mit anderen Leistungserbringern
  • Integrierte Versorgung
  • Vergütung von Krankenhausleistungen
  • Wahlleistungsrecht / Persönliche Leistungserbringung
  • Mindestmengenregelungen
  • Fusionen und Zusammenlegungen von Krankenhäusern aus krankenhausrechtlicher Sicht

Umweltrecht

  • Bundesimmissionsschutzrecht
  • Bergerecht
  • Abgrabungsrecht
  • Bodenschutzrecht
  • Natur- und Artenschutzrecht
Karriere
  • Seit 09/2014: Rechtsanwältin und Partnerin der michels.pmks Rechtsanwälte Partnerschaft mbB
  • seit 07/2009: Fachanwältin für Medizinrecht
  • 01/2009 bis 08/2014: Rechtsanwältin und Partnerin der Mütze Korsch Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
  • 11/2003 bis 12/2008: Rechtsanwältin und Partnerin in der Sozietät ZENK Rechtsanwälte
  • seit 10/2001: Fachanwältin für Verwaltungsrecht
  • 02/1998 bis 10/2003: Rechtsanwältin bei Redeker Sellner Dahs & Widmaier, Bonn
  • 01/1995 bis 06/1997: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Max-Planck-Institut für  ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht in Heidelberg
  • 1999: Promotion „Kulturelle Rechte indigener Völker und Umweltvölkerrecht – Verhältnis und Vereinbarkeit“ bei Prof. Dr. Dr. h.c. Rüdiger Wolfrum an der Christian-Albrechts Universität zu Kiel
  • 1993 - 1994: Studium des Völkerrechts an der Australian National University, Canberra, Australien (Master of International Law)
Mitgliedschaften
  • Arbeitskreis Ökonomie im Gesundheitswesen der Schmalenbach-Gesellschaft e.V.
  • Deutscher Anwaltverein (DAV)
  • Kölner Anwaltverein (KAV)
  • Arbeitsgemeinschaft Verwaltungsrecht in NRW des DAV (Mitglied des Vorstandes)
  • Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht des DAV (Mitglied des geschäftsführenden Ausschusses)
  • Gesellschaft für Umweltrecht
  • Deutscher Juristinnenbund (djb)
  • FidAR e.V. - Frauen in die Aufsichtsräte
Publikationen
  • Anmerkung zu Nds. OVG, Urt. v. 14.11.2018 – 13 LC 189/15 – MedR 2019, 404
  • Anmerkung zu AG Mosbach, Urt. v. 12.12.2018 – 2 C 97/17 – MedR 2019, 397
  • Urteile zu Komplexpauschalen - Es gibt genug Stoff für Auslegungsfragen, f&w 2019, 161-163
  • Anmerkung zu BSG, Urt. v. 16.5.2018 – B 6 KA 45/16R – MedR 2018, 992
  • Entgeltbindung von Privatkliniken, die ein Plankrankenhaus gründen, mit dem sie eng verbunden sind, Anmerkung zu BGH, Urt. v. 17.5.2018 – III ZR 195/17, GuP 2018, 189-191
  • Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht: Erfahrungen, Analysen, Entwicklungen - Festschrift Hrsg.: Dr. R. Ratzel, B. Christophers, Dr. P. Harneit, P. Heinicke, Dr. M. Middendorf, Dr. K. Schillhorn, Dr. R. Steinbrück, Dr. M. Stellpflug, 2018
  • Verwirkung bei rückwirkender Vereinbarung von Pauschalen nach § 120 Abs. 1a SGB V, Anmerkung zu BSG Urt. v. 10.5.2017, MedR 2018, 54-60
  • Qualitätsanforderungen an die ambulante Leistungserbringung im Krankenhaus – VSSR, 2018, 17-24
  • Beihilfe für kommunale Krankenhäuser, Anmerkung zu OLG Stuttgart, Urt. v. 2.3.2017 – Der Gynäkologe 2018, 82
  • Institutsermächtigung bei besonderem Qualifikationserfordernis – MedR 2017, 994-998
  • Beihilfe für kommunale Krankenhäuser, Anmerkung zu OLG Stuttgart, Urt. v. 2.3.2017 – MedR 2017, 636-642
  • Anforderungen an Verfassungsbeschwerde gegen Mindestmenge Frühgeborene – GesR 2017, 160
  • Qualitätsanforderungen in Form von Vorgaben für Verbundstrukturen in der Krankenhausplanung – Festschrift für Franz-Josef Dahm 2017, 423-435
  • Delegation an medizinische Fachberufe – Approbation vs. (beschränkte Heilpraktikererlaubnis, ZMGR 2017, 101-104
  • Nachstationäre Versorgung nach § 115a SGB V und die Einbindung niedergelassener Ärzte, ZMGR 2017, 300-303
  • Aufnahme in den Krankenhausplan durch Neubewerber; Abgrenzung Krankenhaus und Rehabilitationseinrichtung – Bedarfsanalyse, Anmerkung zu VGH Bad.-Württ., Urt. v. 16.4.2015, MedR 2016, 453-466
  • Unzulässigkeit von Qualitätsanforderungen im Krankenhausplan ohne landesrechtliche Rechtsgrundlage, Anmerkung zu VG Saarl., Urt. v. 10.3.2015, MedR 2016, 369-376

Ältere Publikationen

  • Legal issues of genome analysis, labmed 2014-0051-1, MedR 2015, 207-209
  • Vorbereitung und Ablauf der mündlichen Verhandlung – aus anwaltlicher Sicht, NWVBl. 2015, 362-363
  • Abgrenzung Privates Krankenhaus/Gemischte Anstalt, Entscheidungsbesprechung, LG Neuruppin – 3b O 59/13, MedR 2015, 198-200
  • Rezension: Philipp Schloßer (Hrsg.), Musterverträge für das Krankenhaus – Praxishandbuch des Bayerischen Krankenhausgesellschaft, MedR 2015, 481
  • Öffentlich-rechtlicher Erstattungsanspruch der Krankenkassen gegenüber Krankenhäusern, Entscheidungsbesprechung, Der Gynäkologe 2015, 412
  • Krankenhausabrechnung – öffentlich-rechtlicher Erstattungsanspruch der Krankenkasse, Entscheidungsbesprechung, LSG Sachsen-Anhalt – L 4 KR 108/11, MedR 2014, 847-848
  • Praxiskommentar zum Gendiagnostikgesetz zusammen mit Frau Dr. rer. nat. Simone Heidemann, medhochzwei Verlag, 3. Auflage 2015 (Online-Fassung)
  • Rezension: Aline Hirschl, Rechtliche Aspekte des Neugeborenenscreenings, MedR 2014, 203-204
  • Online-Gentests – zwischen Selbstbestimmung und Regelungsbedarf, Gesundheit und Pflege 2014, 96-105
  • Rezension: Ralf Kölbel (Hrsg.), Abrechnungsverstöße in der stationären Versorgung, MedR 2014, 696
  • Persönliche Leistungserbringung von Krankenhausärzten, ZMGR 2013, 391-396
  • Fachklinik mit Versorgungvertrag hat Anspruch auf Aufnahme in den Krankenhausplan, Arzt- und Medizinrecht kompakt August 2013, 13
  • Zulässigkeit der Pauschalförderung durch das KHGG NRW, Entscheidungsbesprechung,  BVerwG – 3 C 17.11, MedR 2013, 311-317
  • Plankrankenhaus vs. Wirtschaftsbetrieb, ZMGR 2013, 3-8
  • Praxiskommentar zum Gendiagnostikgesetz zusammen mit Frau Dr. rer. nat. Simone Heidemann, medhochzwei Verlag, 2. Auflage 2013 (Online-Fassung)
  • Amtspflichtverletzung bei beihilferechtlicher Prüfung einer Arztrechnung, Entscheidungsbesprechung,  BGH – III ZR 231/10, MedR 2012, 385-388
  • Rechtliche Möglichkeiten und Grenzen von Kooperationsstrategien zwischen Krankenhäusern und niedergelassenen oder freien Ärzten, in: Kuntz/Bazan (Hrsg.), Management im Gesundheitswesen, 2012, 75-109
  • Einführung in das Gendiagnostikgesetz und seine Bedeutung für die Arzthaftung, ZMGR 2012, 169-172
  • Zum Verhältnis von Krankenhausplan und Versorgungsvertrag; Entscheidungsbesprechung, BVerwG 14.04.2011 – 3 C 17.10, MedR 2012, 143-149
  • Versorgungsauftrag und Mindestmengen, ZMGR 2011, 352-356
  • Notwendigkeit und Anforderungen an die stationäre Krankenhausbehandlung, Entscheidungsbesprechung LSG Schlesw.-Holst. 24.03.2011 – L 5 KR 50/10, MedR 2011, 829-831
  • Versorgungsauftrag und Regelungstiefe des Feststellungsbescheides, Entscheidungsbesprechung OVG Nordrh.-Westf. 11.03.2011 – 13 A 1745/10, MedR 2011 740-742
  • Auswahlentscheidung nach Patientenzahl, Entscheidungsbesprechung OVG Nordrh.-Westf. 25.01.2011 – 13 B 1712/10, MedR 2011, 674-677
  • Implikationen des Gendiagnostikgesetzes (GenDG) für die Laboratoriumsmedizin, in: Journal Laboratory Medicine 2011, 233-241
  • Praxiskommentar zum Gendiagnostikgesetz zusammen mit Frau Dr. rer. nat. Simone Heidemann, medhochzwei Verlag, 1. Auflage 2011
  • Abgrenzung Inhalt Pflegesatzvereinbarung und Abrechnung im Einzelfall, Entscheidungsbesprechung BVerwG 19.08.2010 - 3 B 40.10, MedR 2011, 293-295
  • Kein Vorrang von Plankrankenhäusern, Entscheidungsbesprechung OVG Nordrh.-Westf. 05.10.2010 - 13 A 2070/09, MedR 2011, 451-455
  • Gemeindliches Einvernehmen bringt keine Punkte bei der Rohstoffsicherung, in: Gesteinsperspektiven, 1/2011, 16-18
  • Rechtmäßigkeit der Baupauschale nach KHGG NRW und den Übergangsregelungen, MedR 2010 S. 796-803
  • Bedarfsprüfung beim Abschluss von Versorgungsverträgen, Entscheidungsbesprechung LSG Baden-Württemberg 07.07.2009 - L 11 KR 2751/07, MedR 2010, 434
  • Verkehrsflughäfen und europäischer Vogelschutz, Vogel und Luftverkehr 2010, im Erscheinen
  • Europäischer Vogelschutz und Verkehrsflughäfen, Zeitschrift für Luft- und Weltraumrecht, ZLW 59. Jg. 2/2010
  • Konkurrentenklage im Krankenhausrecht - Klarheit oder Konfusion?, in: MedR, 2009, 639-643
  • Abrechnung von allgemeinen Krankenhausleistungen für Selbstzahler nach KHEntgG, MedR 2009, 536-539
  • Konkurrentenklage, Entscheidungsbesprechung Bundesverwaltungsgericht 25.09.2008 - 3 C 35/07 und Bundesverfassungsgericht 23.04.2009 - 1 BvR 3405/08, ZMGR 2009, 235-239
  • Ambulante Leistungen im Krankenhaus - neue Versorgungsformen, aktuelle Rechtsfragen, ZMGR 2008, 304-311
  • Ambulante Leistungen im Krankenhaus - neure Versorgungsformen, aktuelle Rechtsfragen, in: Krankenhausrecht: Planung/Finanzierung/stationäre- und ambulante Versorgung, Düsseldorfer Krankenhausrechtstag 2008, Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen (Hrsg.), 2008, 87-103
  • Dingliche Sicherung von Investitionsfördermitteln in der Krankenhausfinanzierung - notwendig oder verfassungswidrig, in: Festschrift zum 10jährigen Jubiläum der Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht, DAV (Hrsg.), 2008, 615-627
  • Regionale Planungskonzepte nach § 16 KHG NRW - Rechtliche Problemstellungen, in: Düsseldorfer Krankenhausrechtstag 2005, Krankenhausrecht: Herausforderungen und Chancen, Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen (Hrsg.), 2005, 79-93
  • Konkurrentenklage im Krankenhausplanungsrecht, in: Management Handbuch Krankenhaus, Fischer/Gerhardt/Greulich/Räpple/Schneider/Thiele/Ulmer/Degener-Hencke (Hrsg.), Heidelberg, 2005
  • Naturschutz und Gesundheitsschutz: Identifikation gemeinsamer Handlungsfelder, Bundesamt für Naturschutz 2005, Naturschutz und Biologische Vielfalt, Heft 23, zusammen mit Thomas Claßen und Thomas Kistemann
  • Gemeinnützige Krankenhäuser: Rechtliche Umsetzung einer Integrierten Versorgung, das Krankenhaus 4/2005, 281-289, zusammen mit Michael Stopper und Jan Dietze
  • Auswahl von besonderen Vogelschutzgebieten - Welchen rechtlichen Kriterien muss ein Auswahlkonzept genügen? (Teil III), NordÖR 2/2005, 51-54, zusammen mit Claus Albrecht, Thomas Esser Tilmann Giesen
  • Auswahl von besonderen Vogelschutzgebieten - Wie gehen internationale Organisationen und die Bundesländer vor? (Teil II), NordÖR 1/2005, 8-13, zusammen mit Claus Albrecht, Thomas Esser und Tilmann Giesen
  • Auswahl von besonderen Vogelschutzgebieten - Welche Anforderungen sind zu beachten? (Teil I), NordÖR 12/2004, 465-468, zusammen mit Claus Albrecht, Thomas Esser und Tilmann Giesen
  • Tagungsbericht des Krankenhausrechtstages 2004, Neue Zeitschrift für Sozialrecht, NZS 10/2004, 525-526
  • Konkurrentenklage im Krankenhausrecht. Möglichkeiten und Handlungsbedarf für Krankenhäuser, das Krankenhaus 2004, 169-171
  • Rechtliche Grundlagen für die Bevorratung von Flächen und Maßnahmen zum Ausgleich künftiger Beeinträchtigungen von Natur und Landschaft, HLBS, 9/2003, Heft 168, 45-53
  • 26. Umweltrechtliche Fachtagung der Gesellschaft für Umweltrecht e. V. Berlin, NVwZ 2003, 325 ff, zusammen mit Hartmut Fischer
  • Naturschutz in der Bauleitplanung - nach der Novelle des Bundesnaturschutzgesetzes 2002, BauR 2002, 1800 ff
  • 25. Umweltrechtliche Fachtagung der Gesellschaft für Umweltrecht e. V. Berlin, NVwZ 2002, 697 ff, zusammen mit Thomas Mayen
  • Die Verwendung menschlichen Gewebes in der Forschung. Ethische und rechtliche Gesichtspunkte, Dtsch Med Wochenschr 2002, 1397-1400, zusammen mit W. E. Thasler und T. S. Weiß
  • 24. Umweltrechtliche Fachtagung der Gesellschaft für Umweltrecht e. V. in Berlin, NVwZ 2001, 540-541, zusammen mit Thomas Mayen
  • Environmental Law in the Federal Republic of Germany, in: Environmental Law in Europe, N.S.J. Koemann (Ed.). - 2000, 273 ff, zusammen mit Kay Artur Pape
  • Possible elements of guidance - elements suggested; European workshop on genetic resources issues and related aspects - access and benefit sharing, intellectual property rights, ex-situ collections. - Umweltbundesamt: Berichte 5/00, 2000, 97-112
  • Strategische Umweltprüfung nach dem Richtlinienentwurf der EG - Auswirkungen und Möglichkeiten, Dona Scripta der Kanzlei RSDS - Hans Dahs gewidmet, 2000, 667 ff
  • FFH-Richtlinie und BNatSchG - Probleme in der Praxis, Dona scripta aus öffentlichem Recht, - Dieter Sellner gewidmet, 2000, 337 ff
  • Legal aspects of Soil Pollution and Decontamination in Germany Legal, in: Aspects of Soil Pollution and Decontamination in the EU Member States and the United States, Rene Seerden (Ed.). Maastricht, 2000, 151 ff, zusammen mit Kay Artur Pape
  • Gestaltung der Bioprospektion unter dem Übereinkommen für biologische Vielfalt durch international unverbindliche Verhaltensstandards: Hintergründe, Möglichkeiten und Inhalte, Umweltbundesamt: Berichte 4/00 Berlin, E. Schmidt, 2000, zusammen mit Peter-Tobias Stoll und Anja Meyer (Mitarbeit)
  • Kulturelle Rechte indigener Völker und Umweltvölkerrecht - Verhältnis und Vereinbarkeit (Veröffentlichungen des Walther-Schücking-Instituts für Internationales Recht an der Universität Kiel; 129), Berlin, 2000
  • The Status and Rights of Indigenous Peoples in Australia, ZaöRV 1999, 443 ff
  • Rechtssache M/V Saiga - der erste Fall des Internationalen Seegerichtshofes, NJW 1998, 2955-2956
  • Das völkerrechtliche Instrumentarium und transnationale Anstöße im Recht der natürlichen Lebenswelt, NUR 1998, 625-632, zusammen mit Peter-Tobias Stoll
  • Deutsche Rechtsprechung in völkerrechtlichen Fragen 1996, ZaöRV, 1998, 437-522

Vorträge
  • 22.05.2019 – Vortrag „Zentren mit besonderen Aufgaben“, Caritasverband Münster
  • 27.03.2019 – Workshop Krankenhausrecht zu dem Thema Auslegung Einzelfragen der Krankenhausfinanzierung, michels.pmks, Köln
  • 14.03.2019 – Vortrag „Geriatrische Komplexpauschale nach dem BSG Urteil vom 19.12.2017“, Xanten
  • 13.03.2019 – Workshop Krankenhausrecht zu dem Thema Auslegung Einzelfragen der Krankenhausfinanzierung, Mercure Hotel, Hamm
  • 07.02.2019 – Vortrag „Entlassmanagement“, Köln
  • 30.01.2019 – Vortrag „Medizin abseits der Leitlinien?“, Kamp-Lintfort
  • 05.10.2018 – Vortrag „Auslegung von Komplexpauschalen durch das BSG - Rückwirkung?“, Juristischer Arbeitskreis des GBA, Berlin
  • 24.09.2018 – Workshop Krankenhausrecht zu dem Thema Auslegung von Komplexpauschalen durch BSG, Mercure Hotel, Hamm
  • 21.09.2018 – Vortrag „Krankenhausplanungs- und Finanzierungsrecht“, Arbeitsgemeinschaft Verwaltungsrecht, Köln
  • 19.09.2018 – Workshop Krankenhausrecht zu dem Thema Auslegung von Komplexpauschalen durch BSG, michels.pmks, Köln
  • 06.09.2018 – Vortrag „Entlassmanagement“, Caritasverband, Köln
  • 25.04.2018 – Workshop Krankenhausrecht zu dem Thema Entlassmanagement, Mercure Hotel, Hamm
  • 11.04.2018 – Workshop Krankenhausrecht zu dem Thema Entlassmanagement, michels.pmks, Köln
  • 23.11.2017 – Vortrag „Qualitätsanforderungen an die ambulante Leistungserbringung im Krankenhaus“, Deutsche Gesellschaft für Kassenarztrecht, Berlin
  • 04.04.2017 – Workshop Krankenhausrecht zu dem Thema Auswirkungen der Qualitätsvorgaben des KHSG auf Leistungserbringung und Vergütung des Krankenhauses, michels.pmks, Köln
  • 29.03.2017 – Workshop Krankenhausrecht zu dem Thema Auswirkungen der Qualitätsvorgaben des KHSG auf Leistungserbringung und Vergütung des Krankenhauses, Mercure Hotel, Hamm
  • 15.02.2017 – Vortrag „Qualitätsorientierte Vergütung – Wie wird in Zukunft die Qualität gesteuert?“, EVR Forum, Bonn
  • 25.01.2017 – Vortrag „Gesetz zur Bekämpfung von Korruptionen im Gesundheitswesen“, Köln
  • 15.06.2016 – Workshop Krankenhausrecht zu dem Thema Krankenhausstrukturgesetz- Qualitätsvorgaben und Strukturfonds, michels.pmks, Hamm
  • 08.06.2016 – Workshop Krankenhausrecht zu dem Thema Krankenhausstrukturgesetz- Qualitätsvorgaben und Strukturfonds, michels.pmks, Hamm
  • 16.04.2016 – Vortrag „Delegation an medizinische Fachberufe – Approbation vs. (eingeschränkte) Heilpraktikererlaubnis“, Frühjahrstagung Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht, Hamburg
  • 09.04.2016 – Vortrag „Fortbildung fachgebundene genetische Beratung – Das Gendiagnostikgesetz“, Leipzig
  • 04.04.2016 – Vortrag „Qualitätsabfragen in Krankenhausplanung und Krankenhausfinanzierung“, Dortmund
  • 19.03.2016 – Vortrag „Fortbildung fachgebundene genetische Beratung – Das Gendiagnostikgesetz“, Hannover
  • 18.03.2016 – Vortrag „Krankenhausplanung mit Qualitätsindikatoren und –vorgaben: rechtliche Fallstricke“, DRG-Forum, Berlin
  • 13.02.2016 – Vortrag „Fortbildung fachgebundene genetische Beratung – Das Gendiagnostikgesetz“, Essen

Ältere Vorträge

  • 15.12.2015 – Workshop „Abrechenbarkeit privatärztlicher Leistungen als „eigene Leistungen“ nach § 4 Abs. 2 S. 1 GOÄ“, Dortmund
  • 05.12.2015 – Vortrag „Fortbildung fachgebundene genetische Beratung – Das Gendiagnostikgesetz“, Stuttgart
  • 01.12.2015 – Vortrag „Krankenhausplanung mit Qualitätsindikatoren und –vorgaben: rechtliche Fallstricke“, IVKK Kongress – Qualität – das Zauberwort des Jahres 205 und der Zukunft?, Berlin
  • 21.11.2015 – Vortrag „Fortbildung fachgebundene genetische Beratung – Das Gendiagnostikgesetz“, Braunschweig
  • 24.10.2015 – Vortrag „Fortbildung fachgebundene genetische Beratung – Das Gendiagnostikgesetz“, Potsdam
  • 19.06.2015 – Vorbereitung und Ablauf der mündlichen Verhandlung – aus anwaltlicher Sicht, Verwaltungsrecht, Impulsreferat, gemeinsame Veranstaltung der Arbeitsgemeinschaft Verwaltungsrecht im DAV-NRW und des Oberverwaltungsgerichts NRW, Münster
  • 19.05.2015 – Workshop Krankenhausrecht zu den Themen Prüfverfahrensvereinbarung, Therapiebegrenzung, Änderung des Krankenhausgestaltungsgesetzes NRW, michels.pmks, Hamm
  • 21.03.2015 – Vorlesung Intensivseminar Krankenhausmanagement - Krankenhausrecht, mibeg-Institut Köln
  • 26.11.2014 – Workshop Krankenhausrecht zu aktuellen Fragen im Krankenhausrecht, michels.pmks, Köln
  • 21.11.2014 – Vorlesung Rechtliche Rahmenbedingungen der Gesundheitsdienstleistungen - Krankenhausrecht, mibeg-Institut Köln
  • 01.04.2014 – Vortrag „Aktuelle und künftige rechtliche Rahmenbedingungen für die bauliche Gestaltung von Pflegeheimen nach dem WTG und dem PfGNW“, Seminar für Pflegeheimbetreiber, Köln
  • 19.03.2014 – Vortrag „Qualität und Krankenhausplanung“, MKRG, Köln
  • 13.03.2014 – Vortrag „Unterschätztes Risiko Persönliche Leistungserbringung bei stationären Wahlleistungspatienten: Negativ-Beispiele und rechtssichere Lösungen“, DRG Forum, Berlin
  • 24.01.2014 – Vortrag „Regionale Planungskonzepte und Krankenhausplan“, AKW, Arbeitsgemeinschaft öffentlicher Krankenhäuser NRW, Dortmund
  • 04.12.2013 – Vortrag „Krankenhausplan 2015 und regionale Planungskonzepte nach § 14 KHGG NW“, MKRG, Köln
  • 19.09.2013 – Vortrag „GOÄ, EBM, HVM & Co. Risiko Persönliche Leistungserbringung“, Biersdorfer Krankenhausgespräche
  • 11.05.2013 – Vortrag „Rechtliche Grundlagen des GenDG“, Deutsche Gesellschaft für Humangenetik, Frankfurt
  • 26.04.2013 – Vortrag „Krankenhausorganisation und Facharztstandard“, MKRG, Hamm
  • 25.04.2013 – Vortrag „Grundlagen des Krankenhausrechts – Planung und Finanzierung sowie Kooperation mit Vertragsärzten im und für das Krankenhaus“, Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  • 12.04.2013 – Vortrag „Persönliche Leistungserbringung von Krankenhausärzten“, Frühjahrstagung der AG Medizinrecht im DAV, München
  • 10.04.2013 – Vortrag „Update Patientenrechtegesetz“, Siegen
  • 09.04.2013 – Vortrag „Krankenhausorganisation und Facharztstandard“, MKRG, Köln
  • 28.02.2013 – Vortrag „GenDG – Rechtsfragen für Laborbetreiber“, Netzwerk Diagnostik Berlin-Brandenburg, Berlin
  • 08.12.2012 – Vortrag „Das Gendiagnostikgesetz“, Refresher Maßnahme mit Wissenskontrolle zur fachgebundenen genetischen Beratung, Bayerische Landesärztekammer, Nürnberg
  • 18.07.2012 – Vortrag „Das Gendiagnostikgesetz“, Refresher Maßnahme mit Wissenskontrolle zur fachgebundenen genetischen Beratung, Bayerische Landesärztekammer, München
  • 20.04.2012 – Vortrag „Plankrankenhaus vs. Wirtschaftsbetrieb“,  Frühjahrstagung der AG Medizinrecht im DAV, Dresden
  • 30.03.2012 – Vortrag „ Kooperationen ambulant und stationär Spielräume nach Inkrafttreten des Versorgungsstrukturgesetzes“, MKRG, Hamm
  • 27.03.2012 – Vortrag „ Kooperationen ambulant und stationär Spielräume nach Inkrafttreten des Versorgungsstrukturgesetzes“, MKRG, Köln
  • 10.03.2012 – Vortrag „ Das Gendiagnostikgesetz“, Refresher Maßnahme mit Wissenskontrolle zur fachgebundenen genetischen Beratung, Bayerische Landesärztekammer, München
  • 09.03.2012 – Vortrag „Versorgungsstrukturgesetz“, Infoveranstaltung zum Gesetz zur Verbesserung der Versorgungsstrukturen in der gesetzlichen KV der AG Medizinrecht, München
  • 07.10.2011 – Vortrag „Einführung in das Gendiagnostikgesetz und seine Bedeutung für die Arzthaftung“, Arbeitsgruppe Arzthaftungsrecht der AG Medizinrecht im DAV, Berlin
  • 26.09.2011 – Vortrag „Abrechnung von Krankenhausleistungen und MDK-Überprüfungen“, Medizincontrollertreffen der GSG Consulting GmbH, Münster
  • 15.09.2011 – Vortrag „Abrechnung von Krankenhausleistungen und MDK-Überprüfungen", Medizincontrollertreffen der GSG Consulting GmbH, Schwerte
  • 14.09.2011 – Vortrag „Aktuelles für Vertragsärzte Versorgungsstrukturgesetz und Rechtsprechung", Hilden
  • 07.06.2011 – Vorlesung „Rechtsfragen im Gesundheitswesen – Arzneimittelrecht, Apothekenrecht und Arzthaftungsrecht“, Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie, Köln
  • 31.05.2011 – Vorlesung „Rechtsfragen im Gesundheitswesen – Kooperationen im Gesundheitswesen“, Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie, Köln
  • 25.05.2011 – Vortrag „Marktpositionierung der Klinik im ambulanten Markt“, MMP/MKRG, Düsseldorf
  • 24.05.2011 – Vorlesung „Rechtsformen im Gesundheitswesen – Krankenhausrecht, Planung und Finanzierung“, Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie, Köln
  • 10.05.2011 – Vorlesung „Rechtsfragen im Gesundheitswesen – Leistungserbringerrecht, Zulassungsrecht Ärzte und sonstige Leistungserbringer sowie Berufsrecht der Ärzte", Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie, Köln
  • 08.05.2011 – Vorlesung „Kooperation im Gesundheitswesen – Zulässigkeit und Vergütung/Finanzierung", health care akademie, Düsseldorf
  • 04.05.2011 – Vortrag „Nachträgliche Rechnungskorrektur“, Infoseminar der GSG Consulting GmbH, Hannover
  • 03.05.2011 – Vorlesung „Rechtsfragen im Gesundheitswesen – Grundzüge der gesetzlichen Krankenversicherung und Leistungserbringerrecht“, Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie, Köln
  • 08.04.2011 – Vortrag „Versorgungsauftrag von Krankenhäusern und Mindestmengen-beschlüsse des GBA", Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht, Hamburg
  • 31.03.2011 – Vortrag „Nachträgliche Rechnungskorrektur“, Infoseminar der GSG Consulting GmbH, Bremen
  • 24.03.2011 – Vortrag „Parkhauskonzepte für Kliniken“, Workshop MKRG, Düsseldorf
  • 11.11.2010 – Vortrag „Aktuelle Fragen zum Zulassungsrecht“, wbn Jahresfachtagung, Dortmund
  • Sept. 2010 – Vortrag „Gesetzliche Grundlagen der Krankenhausfinanzierung und Finanzierung von Leistungen an der Schnittstelle ambulant/stationär“, health care akademie, Ratingen
  • 15.07.2010 – Vorlesung „Rechtsfragen im Gesundheitswesen – Arzneimittelrecht, Apothekenrecht und Arzthaftungsrecht –", Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie, Köln
  • 08.07.2010 – Vorlesung „Rechtsfragen im Gesundheitswesen – Kooperation im Gesundheitswesen –", Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie, Köln
  • 01.07.2010 – Vorlesung „Rechtsfragen im Gesundheitswesen – Krankenhausrecht Planung und Finanzierung –", Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie, Köln
  • 24.06.2010 – Vorlesung „Rechtsfragen im Gesundheitswesen – Leistungserbringerrecht, Zulassungsrecht Ärzte und sonstige Leistungserbringer sowie Berufsrecht Ärzte", Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie, Köln
  • 17.06.2010 – Vorlesung „Rechtsfragen im Gesundheitswesen – Grundzüge gesetzlichen Krankenversicherung und Leistungserbringerrecht –", Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie, Köln
  • 17.06.2010 – Vortrag „Selektivverträge – Rechtliche Rahmenbedingungen –", BQS/MKRG Düsseldorf, Düsseldorf
  • 10.06.2010 – Vorlesung „Gesetzliche Grundlagen der Krankenhausfinanzierung und Finanzierung von Leistungen an der Schnittstelle ambulant/stationär“, health care akademie, Düsseldorf
  • 09.06.2010 – Vortrag „Rechtliche Betrachtung der prä- und poststationären Behandlung – Abgrenzung stationäre und ambulante Leistungserbringung –", Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  • 14.04.2010 – Vortrag „BNatschG“, Arbeitskreis Steine und Erde wbn, Düsseldorf
  • 24.11.2009 – Vorträge „Zuweisungsentgelte und Drittärzte im Krankenhaus“ sowie „Fragen um die Abrechnung von Krankenhausleistungen – Möglichkeiten der Nachabrechnung, Grenzen der Rückforderung für die Krankenkassen, Forderungsmanagement“, Infoseminar in Düsseldorf
  • 03.04.2009 – Vorträge „Konkurrentenklage im Krankenhaus“ sowie „Einsatz von Drittärzten im Krankenhaus – Zulässigkeit und Grenzen der Beauftragung von Vertragsärzten, Konsiliarärzten und sonstigen Ärzten im Krankenhaus“, Krankenhausseminar, Hamburg
  • 31.03.2009 – Vorträge „Konkurrentenklage im Krankenhaus“ sowie „Einsatz von Dritt-ärzten im Krankenhaus – Zulässigkeit und Grenzen der Beauftragung von Vertragsärzten, Konsiliarärzten und sonstigen Ärzten im Krankenhaus“, Krankenhausseminar, Düsseldorf
  • 24.03.2009 – Vorträge „Konkurrentenklage im Krankenhaus“ sowie „Einsatz von Drittärzten im Krankenhaus – Zulässigkeit und Grenzen der Beauftragung von Vertragsärzten, Konsiliarärzten und sonstigen Ärzten im Krankenhaus“, Krankenhausseminar, Berlin
  • 17.03.2009 – Vorträge „Konkurrentenklage im Krankenhaus“ sowie „Einsatz von Drittärzten im Krankenhaus – Zulässigkeit und Grenzen der Beauftragung von Vertragsärzten, Konsiliarärzten und sonstigen Ärzten im Krankenhaus“, Krankenhausseminar, München
  • 15.01.2009 / 09.02.2009 – Vortrag „Neuordnung der Aufgabenbereiche aus haftungsrechtlicher Sicht“ Caritasverband für die Diözese Münster e.V. bzw. Diözesanverband Köln, Fachtagung Neuordnung ärztlicher und pflegerischer Aufgaben im Krankenhaus
  • 16.09.2008 / 18.06.2008 – Vortrag „Neuordnung der Aufgabenbereiche aus haftungsrechtlicher Sicht“ Caritasverband für die Diözese Münster e.V., Fachtagung Neuordnung ärztlicher und pflegerischer Aufgaben im Krankenhaus
  • 08.05.2008 – Vortrag: „Ambulante Leistungen im Krankenhaus - neue Versorgungsformen, aktuelle Rechtsfragen“, Düsseldorfer Krankenhausrechtstag 2008
  • 08.04.2008 – Vortrag: „Verfüllung von Abgrabungen in Rheinland-Pfalz - rechtliche Bewertung bestehender Genehmigungen und deren Anpassungsmöglichkeiten“, Informationsveranstaltung des WBN, Mayen
  • 13.11.2007 – Vortrag „Bundesverwertungsverordnung - rechtliche Auswirkungen und Handlungserfordernisse“, Jahresfachtagung des Wirtschaftsverbandes Baustoffe Naturstein e.V. (wbn), Dortmund
  • 14.03.2007 – Vortrag: „Neufassung § 116 b SGB V - Chancen und Risiken“, Caritas Verband Dortmund
  • 14.07.2005 – „Aktuelles zu Natura 2000“, BKR-Seminar des Bundesverbandes Keramische Rohstoffe e.V. zu den Themen Tontagebauurteil und FFH-Problematik, Wirges
  • 14.06.2005 – „Aktuelles zu Natura 2000 und zu streng geschützten Arten- Knackpunkte für die Rohstoffgewinnung und die nächsten Schritte“, Veranstaltung des Wirtschaftsverbandes, zusammen mit Dr. Claus Albrecht, Kölner Büro für Faunistik, Dortmund
  • 08.06.2005 – „Natura 2000 und Artenschutzgesetzgebung - fachliche und rechtliche Bewertung“ zusammen mit Dr. Claus Albrecht, Kölner Büro für Faunistik, Berlin
  • 12.05.2005 – „Regionale Planungskonzepte gem. § 16 KHG NRW - Rechtliche Problemstellungen“, Krankenhausrechtstag 2005, Düsseldorf
  • 13.04.2005 – „Folgen der Ausweisung von Natura 2000 Gebieten in NRW“, zusammen mit Dr. Claus Albrecht, Kölner Büro für Faunistik auf dem Seminar „Neue Wege der Eingriffsregelung und Wirtschaftlicher Ausgleich für FFH-Gebiete“ des Grundbesitzerverbandes Nordrhein-Westfalen e.V., Engelskirchen
  • 04.05.2004 – „Rechtsformen Integrierter Versorgung“, BVMed-Sonderveranstaltung „Integrierte Versorgung und Medizinische Versorgungszentren - Wie können sich Industrie- und Handelsunternehmen positionieren?“, Berlin
  • 2004-2008 – Regelmäßige Mandantenseminare im Krankenhausrecht an den Standorten der Sozietät ZENK Rechtsanwälte
  • 07.05.2003 – „Ökokonto: Rechtliche Grundlagen für die Bevorratung von Flächen und Maßnahmen zum Ausgleich künftiger Beeinträchtigungen von Natur und Landschaft“, Hauptverband der landwirtschaftlichen Buchstellen und Sachverständigen e.V., Freiburg
  • 06.03.2003 – „Eingriff in Natur und Landschaft - Systematik, Probleme, Auswirkungen“ beim svk, Fulda
  • 14.06.2002 – „Naturschutz in der Bauleitplanung“, Arbeitsgemeinschaft Verwaltungsrecht des DAV, Düsseldorf
  • 24.10.2001 – „Europarecht“, DAV Bonn
  • 03.04.2001 – „Fauna-Flora-Habitat-Schutz und Rohstoffgewinnung im Land Nordrhein-Westfalen“ Steine- und Erdentag, Bergamt Düren
  • 29.11.2000 – „Auswirkungen der FFH-Richtlinie und ihre Umsetzung“, Fachtagung Genehmigungsverfahren für Steine- und Erden- und Bergbaubetriebe, Willingen
  • 20.09.2000 – „Strategische Umweltverträglichkeitsprüfung - Auswirkungen und Möglichkeiten“, Sitzung des Arbeitsausschusses Rohstoffsicherung des Bundesverbandes Baustoffe Steine und Erden e.V. , München
  • 2000-2005 – Richterin bei den Deutschen Ausscheidungen des Philip C. Jessup Moot Court Völkerrechtswettbewerbs in Berlin und Heidelberg
  • seit 2000 – „German Environmental Law“, jährliche Vorlesung an den Universitäten zu Nimwegen, Amsterdam and Essex, im Rahmen des Pallas LL.M. Programms on European Economic and Environmental Law

Slider